Flughäfen wie Aldi und Lidl?

Michael O’Leary, Chef der Billigfluglinie Ryanair, ist der Meinung, dass die Flughäfen abgespeckt werden müssen. Seiner Auffassung nach sollten sie „so sein wie Aldi und Lidl, sich auf das Wesentliche konzentrieren“.

Die Passagiere sollten die Koffer selbst mit ins Flugzeug nehmen, was zu einer Einsparung der Transportbänder und Abteilungen, die sich um verlorenes Gepäck kümmern, führen würde. Auch an anderen Stellen sieht O’Leary Einsparpotenzial, er befürwortet zum Beispiel Firmensponsoring bei Kaffee und Tee. Davon hätten die Passagiere allerdings keinen Nutzen, denn der Ryanair-Chef will die Getränke auch dann nicht kostenlos an die Fluggäste weitergeben.

Unterdessen hat die EU-Kommission Bedenken gegen die geplante Übernahme der irischen Fluggesellschaft Air Lingus durch Ryanair geäußert. Eine „eingehende Prüfung“ durch die Behörde wurde eingeleitet.