Air France KLM bietet künftig weniger Deutschland-Flüge an

Im Winter fallen viele Flüge von Air France KLM nach Deutschland dem Rotstift zum Opfer. Die Strecken Paris – Leipzig und Lyon – Hamburg werden komplett eingestellt, auch die Flüge zwischen Marseille und Hamburg sowie zwischen Toulouse und Berlin finden den Winter über nicht statt.

Nur noch zwei- statt dreimal täglich bedient Air France die Strecke von Lyon nach Stuttgart. Stattdessen werden von den Airlines Air France und KLM verstärkt Ziele im Langstreckenflug angesteuert, besonders in Asien. Kuala Lumpur zum Beispiel wird von KLM bald zehnmal in der Woche angeflogen, Shanghai 13 Mal wöchentlich von Air France. Als neue Flugverbindung kommt Harare in Simbabwe hinzu, womit KLM eine weitere afrikanische Destination in ihrem Angebot hat.