Mit Emirates Air zweimal täglich München-Dubai

Emirates Air A380 im Flug

Mit Emirates Air zweimal täglich München-Dubai

Die ungebrochen hohe Nachfrage bei Emirates Air nach Flügen zwischen der bayrischen Landeshauptstadt und der begehrten Metropole Dubai veranlasst die Airline ihren A380 temporär wieder zweimal täglich die Route fliegen zu lassen.

Ab 2014 zwei Flüge pro Tag

Emirates wird ab dem 1. Januar bis zum 12. Januar 2014 auf den Abendflügen von München nach Dubai anstatt der Boeing 777-300ER ebenfalls ihren Airbus A380 einsetzen, um dem hohen Bedarf gerecht zu werden. Im Frühjahr wird dann ab dem 30. März 2014 ausschließlich das doppelstöckige Großraumflugzeug A380 in München eingesetzt. Durch den Einsatz des zweiten Airbus A380 kann die Airline ihre wöchentliche Passagierkapazität auf dieser Strecke um etwa 1.800 Passagiere erhöhen.

Seit 2011 Airbus in Deutschland eingesetzt

Bereits seit November 2011 setzt die arabische Airline den A380 auf der mittäglichen Strecke München-Dubai ein. Somit war Emirates Air die erste ausländische Airline, die mit dem weltweit größten Passagierflugzeug täglich eine Destination in Deutschland anflog. Schon damals wurde die Verbindung so stark nachgefragt, dass die Airline im Oktober 2013 zusätzlich auf der Abendstrecke den A380 nutzte.

2014 auch ab Zürich A380-Verbindungen

Wie sich bereits jetzt abzeichnet, wird es ein lohnendes Unterfangen für Emirates sein, ab 2014 auch den Schweizer Flughafen in Zürich als attraktive Destination mit in ihr Flugprogramm des A380 aufzunehmen.

Die arabische Fluggesellschaft Emirates gehört zu den weltbesten Airlines, wurde im Jahr 1985 gegründet und hat ihren Sitz direkt in Dubai. Emirates war auch einer der ersten Besteller der Airbus A380 Linie und aktuell mit 140 Bestellungen der weltweit größte und bedeutendste Kunde für das Großraumflugzeug.