Wie sind die Altersgrenzen für Babies und Kinder bei Flugbuchungen?

In der Tarifsprache wird ein Kleinkind bis zum Alter von 23 Monaten als "Infant" bzw. Baby bezeichnet. Ein Kleinkind hat keinen Anspruch auf einen Sitzplatz und muss auf dem Schoß des Vaters oder der Mutter mitreisen. Im Normalfall berechnen die Fluggesellschaften für Babies etwa 10 % des Tarifes, jedoch ist auch eine kostenlose Beförderung bzw. ein höherer Prozentsatz (bis zu 25 %) möglich.

Ab dem 2. Lebensjahr gilt der Passagier als Kind bzw. "Child" und hat Anspruch auf einen Sitzplatz. Zumeist ist der Kindertarif ermäßigt (häufig werden 50 % bis 75 % des Flugtarifs berechnet). Bei Sonderpreisaktionen findet der Kindertarif teilweise keine Anwendung.

Ab dem 12. Geburtstag (d.h. ab dem vollendeten 11. Lebensjahr) gilt ein Kind als Erwachsener ("Adult") und muss voll zahlen.

Bitte beachten Sie, dass sowohl bei Kleinkindern als auch bei Kindern das Alter bei Antritt der Rückreise für die Tariffindung entscheidend ist.

Fragen und Antworten auf www.fluege.com

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: