Wieviel Gepäck darf ich auf einem Linienflug mitnehmen?

In der Regel ist innerhalb der EU, Island, Schweiz und Norwegen die Mitnahme von einem Stück Handgepäck pro Fluggast in die Kabine erlaubt. Dieses Gepäckstück darf im Normalfall nicht größer als 55 x 40 x 20 cm sein und nicht mehr als 8 kg wiegen (abweichende Regelungen bei USA- und Großbritannienflügen sowie in Business / First Class). Flüssigkeiten dürfen nur eingeschränkt mit an Bord genommen werden, wenn der Flug innerhalb der EU startet, ein Anschlussflug ab Europa oder ein innerdeutscher Flug ist (spezielle Regelungen müssen strikt beachten werden).

Für aufzugebendes Gepäck liegen die Freigrenzen im Normalfall bei 20 kg in der Economy Class, bei 30 kg in der Business Class und bei 40 kg in der First Class.
Diese Freigepäckmengen können jedoch von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft variieren.
Für die Mitnahme eines zweiten Gepäckstückes verlangen einige Fluggesellschaften Gebühren. Auf bestimmten Strecken können höhere Freigepäckmengen bestehen oder ein sogenanntes 2-Piece-Concept bestehen.

Für Billigflüge / Lowcost-Airlines gelten oftmals stark abweichende Gepäckbedingungen.

Da die Gepäckbestimmungen je nach Fluggesellschaft unterschiedlich sein können, empfehlen wir Ihnen, sich schon vor Abflug auf der Website der betreffenden Airline zu informieren.

Fragen und Antworten auf www.fluege.com

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: