• Günstig
  • Transparent
  • Persönlich
  • Deutsches Callcenter
  • Modernste Buchungstechnik
  • Starke Partner

Flugziel Martinique (Kleine Antillen)

"Bon Voyage ins Paradies"

Flugziel Martinique

Martinique liegt zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Karibischen Meer und gehört zu den Kleinen Antillen, präzise gesagt zu den Inseln über dem Winde. Die 1128 qkm große Insel ist ein französisches Überseedepartement und somit Teil der Europäischen Union. Die Küste Venezuelas liegt 440 km in südlicher Richtung entfernt, die Insel Dominica 25 km nördlich und St. Lucia 37 km südlich. Der Norden der Insel ist feucht mit üppiger Vegetation, gleichzeitig bergig mit dem Vulkan Montagne Pelée mit 1397 m als höchste Erhebung. Der Süden, wo die meisten Hotels und Strände liegen, ist trockener. Das tropisch gemäßigte Klima weist Temperaturen zwischen 21 Grad Celsius und 30 Grad Celsius auf, wobei die Regenzeit mit kurzen, heftigen Schauern von Juni bis Oktober dauert. Über 90 % der Bevölkerung ist afrikanischer Abstammung, zudem leben Menschen mit europäischem, indischem und chinesischem Ursprung (insgesamt ca. 400.000) auf dieser 73 km langen und 39 km breiten Insel. Alle hier geborenen Personen werden Kreolen genannt. Kontrastreich die Landschaft: schwarze Sandstrände und Tropenwald im Norden, goldgelb der Sand in den zahlreichen kleinen Buchten vor türkisblauem Meer im Süden. Und überall die Farbpaletten von Bougainvilleen, Porzellanrosen und Alamandas, dazu das überschäumende Grün der Bananen-, Ananas- und Zuckerrohrplantagen.

Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Fort de France

Abflughafen
Zielflughäfen
Abflugdatum
Abflugzeit:
Rückflugzeit:
Reisende
Kinder (2-11 J.)
Kleinkinder (0-23 M.)
Klasse
Route

„Île aux fleurs“ Insel der Blumen, wie Martinique auch genannt wird, verbindet als eines der beliebtesten Reiseziele in der Karibik tropische Landschaften von größter Schönheit und Exotik mit den Vorzügen französischer Lebensart und den Annehmlichkeiten europäischen Komforts. Die beschwingte und fröhliche Urlaubsinsel ist so abwechslungsreich, dass sie für einen Nur-Badeurlaub fast zu schade ist: Die aufregende Vulkanlandschaft des Mont Pelée, der den tropischen Dschungel im Norden überragt, die quirlige als auch elegante Hauptstadt Fort-de-France, der lebendige Hafen Pointe-du-Bout, die historischen Zeitzeugen Rocher du Diamant oder die Museen von St. Pierre, der ehemaligen Hauptstadt, die 1902 bei einem Vulkanausbruch komplett vernichtet wurde. Im Süden der Insel liegen die am besten erschlossenen Feriengebiete. Die Insel bietet alles, was Urlauberherzen höher schlagen lässt: herrliche Sandstrände, Wassersport, eine exquisite kreolische Küche, romantische Sonnenuntergänge – „et un peu plus“. Dieses bisschen Mehr bewirkt: Du kommst als Fremder und gehst als Freund.

Flugziel Martinique

Folgen Sie auf Ihrer Fahrt mit dem Mietwagen auf der Trace du Nord dem Duft von Nelken, Zimt, Vanille und Muskat, lassen Sie sich beim abendlichen Ausgehen von den Rhythmen der vielfältigen Musik (Zouk, Beguine, Mazurka) mitreißen, bestaunen Sie an der Südspitze die 176 m hohe, aus dem Wasser ragende Vulkanspitze Rocher du Diamant, bestaunen Sie die Schoelcher-Bibliothek (für die Weltausstellung 1889 in Paris als karibischer Pavillon gebaut und dann nach Martinique verschifft) in Fort-de-France ebenso wie die Cathédral Saint Louis, die Kolonialarchitektur des Rathauses und die Verkäuferinnen auf dem Gran Marchè (zentraler Gemüsemarkt) in den bunten, traditionellen Madras-Kostümen. Sehenswert das Vulkanmuseum Frank-Perret, das Paul-Gauguin-Museum und das Theater La Comédie (aus dem Jahre 1786) in St. Pierre. Alles rund um Zuckerrohr und Rum sehen Sie in der Plantation Leyritz (Basse-Pointe), der Habitation Clément und der Habitation Depaz am Fuße des Vulkans Montagne Pelée, Ruinen von Sklavenunterkünften und jede Menge Schmetterlinge auf der Habitation Latouche sowie Bananen und nochmal Bananen auf der Habitation Limbé mit ihrem Museum.

Flugziel Martinique

Martinique verfügt über ein umfassendes Angebot an Unterkünften, die den Bedürfnissen jeder Klientel gerecht werden: Hotels mit Charme, Villen, Ferienwohnungen, komfortable Strandanlagen und Apartments. Bekannt bei deutschen Karibikurlaubern das 4-Sterne-Hotel Le Bakoua, die gepflegte Ferienanlage Pierre & Vacances Sainte-Luce, das komfortable Carayou Hotel & Spa, das im kreolischen Stil erbaute Karibéa Amyris Resort und das 3-Sterne-Hotel Anse Caritan. Ein Traum das sehr elegante Le Cap Est Lagoon Resort & Spa an der Ostküste unweit des Ortes Francois. Beliebt sind die 11-tägigen Segeltörns nach St. Lucia, Bequia, Mayreau, Tobago Keys, Mustique und St. Vincent, welche mit Vollpension und Schnorchelausrüstung angeboten werden.

Die schönsten Strände: Plage du Diamant, Grand Anse des Salines, Anse Couleuvre, Anse Noir, Anse Traband, Anse Blanche, Fond Blancs, Anse Dufour.
Abseits der Strände: Ausflug in den Norden der Insel mit Regenwald, dem Vulkan Mont Pelée, Wasserfälle (Saint du Gendarme, Fond Saint Denis, Pitons du Carbet), Bananen- und Ananasplantagen Flugziel Martiniquebei Morne-Rouge und Ajoupa-Bouillon sowie der zauberhafte „Jardin Botanique“ von Balata. Im Süden der Insel in Trois-Ilets die Domaine de la Pagerie (Geburtshaus von Kaiserin Joséphine), den Marktplatz und das Zuckerrohrmuseum, in Rivière-Pilote die Rumdestillerie „La Mauny“, das Aquarium Schoelcher, die wüstenartige Savane de la Pétrification, idyllische Fischerdörfer und Hafenstädtchen.
Aktivsport: Mit Quad, hoch zu Pferd oder mit dem Mountainbike durchs Inselinnere, Kanufahren in den Mangroven, Canyoning im Wildwasser sowie Tauchen, Schnorcheln und Tennis.

Die ständig aus Ost und Nordost wehenden Brisen, die sogenannten "Alizes", erfrischen diese stilvolle, französische Insel des ewigen Sommers immer wieder aufs Neue und lassen auf "Madinina", wie Martinique von Ureinwohnern auch genannt wird, die Palmen auf dieser karibischen Trauminsel im Winde rascheln und das türkisfarbene Meer in der Sonne glitzern.

Gut zu wissen:
Hauptstadt: Fort-de-France
Sprache: Französisch, Kreolisch, z. T. Englisch
Währung: Euro
Zeitdifferenz: MEZ minus 5 Stunden, im Sommer MEZ minus 6 Stunden
Stromspannung: 220 Volt
Zur Beachtung: Da Martinique zur Europäischen Union gehört, ist eine Einreise auch mit Personalausweis möglich.

Bildrechte:
© iStockphoto.com / Christophe Testi / gwenyth lloyd / Jean-Yves Benedeyt / Elena Gueno

fluege.com - Servicenummer
Akzeptierte Zahlungsarten:

bild der akzeptierten Zahlungsmittel

Fluege.com ist eine Seite der RMK Nurflug.de GmbH.
© Flüge billig buchen, Billigflüge vergleichen - 2016 RMK Nurflug.de GmbH. Alle Rechte vorbehalten.