• Günstig
  • Transparent
  • Persönlich
  • Deutsches Callcenter
  • Modernste Buchungstechnik
  • Starke Partner

Flugziel Windhoek (Namibia)

Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Windhoek

Abflughafen
Zielflughäfen
Abflugdatum
Abflugzeit:
Rückflugzeit:
Reisende
Kinder (2-11 J.)
Kleinkinder (0-23 M.)
Klasse
Route

"Facettenreiches Namibia"

Es ist die spannende Geschichte eines Landes, die faszinierenden Kontraste zwischen Wüsten, Nationalparks und dem Ozean, die artenreiche Tierwelt, die unterschiedlichen Kulturen seiner Bewohner und das stete Spiel der Farben und des Lichts, welche Namibia zu einem der interessantesten Reiseländern im südlichen Afrika machen. Namibia wird im Osten nach Botswana hin von der Kalahari, im Süden von Südafrika, im Westen vom Atlantischen Ozean und im Norden von Angola begrenzt. Zwischen der Namib-Wüste im Westen und der Kalahari-Wüste im Osten liegt das bis zu 2000 m hohe Hochland mit dem markanten Berg Etjo, wobei das gesamte Staatsgebiet (824.292 qkm) doppelt so groß wie Deutschland ist. Der Name Windhoek (deutsch auch Windhuk genannt) ist Afrikaans und bedeutet soviel wie "windige Ecke". Mit seinen ca. 450.000 Einwohnern ist es die Hauptstadt und gleichzeitig wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. 1884 erfolgte durch Franz Adolf Eduard Lüderitz die Ausrufung von Deutsch-Südwestafrika, und er baute Windhoek zum Verwaltungssitz des deutschen "Schutzgebietes" aus. Einwanderer aus dem Deutschen Kaiserreich und aus Südafrika ließen die Einwohnerzahl steigen, entlang der damaligen Kaiserstraße (heute Independence Avenue) ließen sich zahlreiche Geschäfte und Unternehmen nieder, die drei Stadt-Burgen (Schwerinsburg, Heinitzburg, Sanderburg) und andere Bauwerke entstanden, bevor im Jahre 1915 die deutsche Kolonialzeit endete.

So ist eine Reise nach Windhoek auch eine Reise in die Vergangenheit. So kann man noch heute die Alte Feste, früher ein Fort und heute Sitz des Nationalmuseums, die 1910 fertiggestellte Lutherische Christuskirche, das Denkmal der Südwester Reiter (sog. "Reiterdenkmal"), die 1908 erbaute St. Marien-Kathedrale und den Tintenpalast (1912/heute Sitz des Parlaments) neben der vorher genannten Kaiserstraße und den Stadtburgen besuchen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Uhrturm der ehemaligen Deutschen Afrikabank, die Alte Brauerei auf dem ehemaligen Firmengelände der Namibia Breweries, die Turnhalle (hier fand 1975 die verfassungsgebende "Turnhallenkonferenz" statt) und der Bahnhof mit dem TransNamib-Museum. Architektonisch interessant das Gathemann-Haus (1913), das Erkrath Building (1910) und die St. George's Church in der Love Street. Lohnenswert das Owela-Museum mit seinen natur- und volkskundlichen Sammlungen und die Ausstellung afrikanischer Kunst in der privaten Bushman-Art-Gallery. Neben der Wilhelminischen Kolonialarchitektur hat Windhoek viele moderne Gebäude und Hochhäuser sowie an der afrikanischen Architektur orientierte Bauten (wie z.B. der neue Oberste Gerichtshof), zudem gilt sie als einer der saubersten Städte Afrikas. Gemütliche Restaurants, Biergärten und Straßencafés vermitteln den Charakter einer mitteleuropäischen Stadt, die zahlreichen Straßenmärkte und Verkaufsstände geben den afrikanischen "Touch".

Das Übernachtungsangebot kann sich sehen lassen: exklusive Wellness- und Wildlife-Hotels, 5-Sterne-Hotels wie z.B. das Hilton, Lodges, Country-Clubs, elegante 4-Sterne-Häuser, Touristenklassehotels und einfache Pensionen stehen zur Auswahl.

Doch vornehmlich ist Windhoek das "Tor" zur Ihrer Reise nach Namibia. Entdecken Sie auf einer Busrundreise die faszinierende Tierwelt im Etosha Nationalpark, erleben Sie spannende Momente im dichten Buschland des Mahango Nationalparks im einzigartigen Caprivi-Streifen, lassen Sie sich verzaubern von den Licht- und Schattenspielen im Sossusvlei mit seinen gewaltigen Dünen. Rauhe Schönheiten und versteinerte Wälder im Damaraland, schroff die Felsformationen des Fish River Canyons, verlassen die Geisterstadt Kolmanskuppe, bizarr die Nama Karoo Wüste und die Sukkulenten Karoo. Wanderungen durch den Namib Naukluft Park und im Waterberg Plateau Park, Himba-Dörfer rund um Kaokoveld, Jugendstilbauten und ein Spaziergang an kilometerlangen Atlantikstränden bei Swakopmund, faszinierende Weite zwischen Kunene und Oranje, kulturelles Erbe der Buschmänner ("San") und Hereros erfahren, Vogelbeobachtungn in der Erongo Region, Schaf- und Ziegenfarmen in Helmeringshausen, der Kavango-Holzschnitzermarkt in Okahandja. Und überall auf Ihrer Tour quer durch Namibia die passende Lodge, das saubere Gästehaus, das aufregende Safari-Camp und Wildlife-Resort. Machen Sie Urlaub auf einer Gästefarm oder kombinieren Sie das südafrikanische Kapstadt mit Tafelberg, Gartenroute und Weinanbaugebieten mit Ihrem Aufenthalt hier.

Wer von Windhoek aus keine großen Touren unternehmen möchte, kann Tagesausflüge zu Straußenfarmen, zu den 120 km südlich liegenden Arnheim-Höhlen, zum Baden nach Rehoboth mit dem Oanob-Stausee, zu den Thermalbädern nach Groß Barmen (ca. 80 km nördlich) oder in die hügelige Buschsavanne "Daan Viljoen Wildparks" unternehmen.

Die Vielfalt Namibias ist geradezu unbegrenzt. Wir von www.fluege.com haben den günstigen Flug ins südliche Afrika.

fluege.com - Servicenummer
Akzeptierte Zahlungsarten:

bild der akzeptierten Zahlungsmittel

Fluege.com ist eine Seite der RMK Nurflug.de GmbH.
© Flüge billig buchen, Billigflüge vergleichen - 2016 RMK Nurflug.de GmbH. Alle Rechte vorbehalten.