• Günstig
  • Transparent
  • Persönlich
  • Deutsches Callcenter
  • Modernste Buchungstechnik
  • Starke Partner

Flugziel St. Petersburg (Russland)

"Zarenpracht an der Newa"

Flugziel - St. Petersburg"Piter", wie die Stadt im Volksmund genannt wird (von 1924 - 1991 war der Name der Stadt Leningrad), liegt am Ostende des Finnischen Meerbusens. Wegen seiner Lage auf über 40 Inseln im Delta des Newa-Flusses nennt man es auch "Venedig des Nordens", da über 580 Brücken die verschiedenen Stadtteile miteinander verbinden. Sankt Petersburg gilt als eine der schönsten Städte der Welt und als bedeutendes Kulturzentrum in Europa. Zudem beherbergt die aus den Sümpfen gestampfte Prachtstadt über 200 Museen und über 80 Theater.

Mit seinen ca. 4,6 Millionen Einwohnern ist St. Petersburg die zweitgrößte Stadt Russlands, gleichzeitig die nördlichste Millionenstadt der Welt und die Heimat des wichtigsten russischen Ostseehafens. Sie wurde gegründet von Peter dem Großen und kann heute auf eine fast 300jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken. Breite Boulevards, prachtvolle Gebäude, großzügig angelegte Plätze und glitzernde Kanäle mit schwungvollen Brücken zeugen noch heute von der ruhmreichen Vergangenheit als Residenzstadt der Zaren. Die Sehenswürdigkeiten muss man hier nicht suchen, sie begegnen einem überall: berühmte Museen, prunkvolle Schlösser und Gärten. Hauptattraktion ist die Eremitage: außen weiße Säulen vor blassgrüner Fassade, Schmuckornamente und Statuen bis hinauf zum Dach - innen ein wirklich außergewöhnliches Kunsterlebnis, für das man fast zwanzig Jahre brauchen soll, wenn man jedem Ausstellungsstück auch nur eine Minute gönnt.

Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Sankt Petersburg

Abflughafen
Zielflughäfen
Abflugdatum
Abflugzeit:
Rückflugzeit:
Reisende
Kinder (2-11 J.)
Kleinkinder (0-23 M.)
Klasse
Route

Ein Andenken an den Zaren Alexander II., der im Jahr 1881 hier ermordert wurde, ist die Christi-Auferstehungskirche, auch bekannt als "Blutkirche" und nach dem Vorbild der Basilius-Kathedrale in Moskau im Jahre 1907 errichtet. Prächtig die 1858 erbaute Isaakskathedrale, beeindruckend die 1811 errichtete Kasaner Kathedrale. Weit über die Grenzen Russlands hinaus bekannt das Alexander-Newskij-Kloster (Bauzeit von 1710 - 1790) mit der Dreifaltigkeitskathedrale als Hauptkirche und dem Tichwiner Friedhof, letzte Ruhestätte von Fjodor Dostojewski, Peter Tschaikowsky und Modest Mussorgsky. Weiß-blau das imposante Smolny-Kloster (1748 - 1835), riesig der Schlossplatz mit der Alexandersäule und dem barocken Winterpalais. Golden der 72,5 m hohe Turm der Admiralität im Alexandergarten, Schauplatz des Dekabristenaufstandes im Jahre 1825 der Senatsplatz mit dem Denkmal des Zaren Peter des Großen, auch als "Eherner Reiter" bekannt.

Flugziel - St. Petersburg

Der historische Kern ist die Peter-Paul-Festung mit der gleichnamigen Kathedrale und dem Münzhof. Beliebt bei Hochzeitspaaren als Fotokulisse die "Strelka" (Ostspitze) der Wassilij Insel, wo zwei monumentale rote Säulen, geschmückt mit Schiffsschnäbeln, den halbrunden Platz vor der Petersburger Börse (errichtet 1810) flankieren. Ein Muss ist ein Rundgang durch den mit zahlreichen Skultpuren bestandenen Sommergarten, der älteste und schönste Park der Stadt, mit dem Haus Peters des Großen. Übrigens verbrachte der russische Dichter Alexander Puschkin hier viel Zeit beim Lesen, Schreiben und Spazieren.

Die Hauptstraße ist der Newskij Prospekt, der auf einer Länge von 4,5 Kilometern von zahlreichen Adelspalästen, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten gesäumt ist. Sammlungen russischer und sowjetischer Kunst mit über 400.000 Exponaten im Michaelspalais und im Benois-Flügel des Russischen Museums. Zum Komplex gehören außerdem das Marmorpalais, das Stroganow-Palais und das Michaelsschloss. Kuriositäten und Abnormitäten findet der Betrachter in der Kunstkammer (eröffnet in 1714), das Dostojewski-Museum ist untergebracht in der letzten Wohnung dieses weltberühmten Schriftstellers, wo er seinen letzten Roman "Die Brüder Karamasow" schrieb. Weiterhin interessant ist das Puschkin-Museum, wo der Dichter nach seinem Duell mit dem französischen Gardeoffizier d'Anthes verstarb, und das Achmatowa-Museum, einst Wohnung der unter Stalin streng zensierten Dichterin Anna Achmatowa.

Flugziel - St. Petersburg

Am 25. Oktober 1917 gab der Panzerkreuzer Aurora mit einem Schuss das Signal zur Erstürmung des Winterpalais. Dies war der Beginn der Oktoberrevolution, und dieses Objekt der Zeitgeschichte kann täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr (außer Montag und Freitag) kostenlos besichtigt werden.

Kunstwerken gleich die Brücken der Stadt: im Jugendstildekor die Troitsky-Brücke (Dreifaltigkeitsbrücke) über die Newa, mit vier stolzen Sphinxen die Ägyptische Brücke über die Fontanka, vier Greife mit vergoldeten Flügeln auf der Bankbrücke (eine Fußgängerbrücke) über den Gribojedow-Kanal, Skulpturen von "Rossebändigern" auf der Anitschkow-Brücke, die nachts geöffnete Schlossbrücke (aus dem Jahre 1906) über die Newa, die Blaue Brücke über die Mojka vor dem Marienpalais und zu guter Letzt die Kussbrücke, vielleicht die beste Gelegenheit, auf einer romantischen Wochenendreise hier seine(n) Liebste(n) zu küssen.

Ein Symbol russischer Kultur ist das Mariinsky Theater, das unter dem Namen "Bolschoi-Theater" schon 1783 von der Zarin Katharina die Große eröffnet wurde. Strahlend weiße Skulpturen, schimmerndes Gold, eine prächtige, dreistufige Deckenleuchte, ein wohl einzigartiger Bühnenvorhang (1914 von Alexander Golowin kreiert) und die prunkvolle Zarenloge versetzen den Besucher ins Staunen. Ballettaufführungen oder Konzerte kann man auch im stilvollen Eremitage Theater genießen, bekannt für seine ausgezeichnete Akustik einer der größten Konzertsäle Europas, der Große Saal der Philharmonie, und das älteste Zirkusgebäude Russlands, der Große St. Petersburger Staatszirkus.

Flugziel - St. Petersburg

Geprägt wurde St. Petersburg von den vielen hier lebenden Intellektuellen, Literaten, Künstlern und Musikern. Versäumen Sie nicht einen Besuch in einem der kleinen Cafés, ein großartiges Musikerlebnis zum Beispiel in der Philharmonie oder eine der erstklassigen Aufführungen in einem der vielen Theater oder Festspielhäuser dieser Stadt. Kulinarische Entdeckungsreisende finden russische und internationale Spezialitäten in einigen sehr guten Restaurants und den großen Hotels. Die Stadt ist gleichzeitig erstaunlich jung - moderner Lifestyle in Szene-Bars und Designerklamotten in Edelboutiquen. Empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem Mietwagen ins 15 km entfernte Puschkin (Zarskoje Selo), um den prachtvollen Katherinenpalast mit dem legendären Bernsteinzimmer zu bewundern, oder in das 29 km westlich gelegene "Versailles des Nordens", den Peterhof, eine riesige Parkanlage mit Palast und einer wunderschönen, treppenförmigen Brunnenanlage.

Etwas ganz Besonderes sind die Weißen Nächte in St. Petersburg. Von Ende Mai bis Anfang Juli bleibt es durchschnittlich 19 Stunden am Tag hell, und dann ist es einfach zu schade, um zu schlafen. Es wird gefeiert, getanzt, gelacht, gesungen und getrunken - das magische Licht lässt die goldenen Kuppeln der Zarenstadt rot erleuchten und macht die Stadt in dieser Zeit wohl zum romantischsten Ort der Welt. Für Verliebte und Romantiker ist eine Bootsfahrt auf der Newa dann ein unvergessliches Erlebnis.

Flugziel - St. Petersburg

Wer zu müde ist, um noch länger wach zu bleiben, für den hält Sankt Petersburg ein breites Spektrum an Übernachtungsmöglichkeiten parat. Vom Luxushotel hinter historischen Fassaden einstiger Patrizierhäuser (z.B. Kempinski Hotel Moika 22) über hervorragende First Class Hotels, stilvolle Komforthotels, preislich attraktive Mittelklassehotels, elegante Boutique-Hotels, angenehme Touristenklassehotels bis hin zu sauberen Privatwohnungen - für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei.

Bitte beachten Sie, dass Sie für Ihre Städtereise, Ihre Geschäftsreise oder Ihren Kurzurlaub im "Fenster nach Europa" ein Visum beantragen müssen und eine private Auslandskrankenversicherung erforderlich ist.

Willkommen zurück in der Zeit der Zaren, in einem einzigartigen Ensemble der Baukunst, in einem Meer glitzernder Kanäle, auf breiten Boulevards, in einer Stadt mit nostalgischem Charme und modernem Lifestyle - Willkommen in St. Petersburg, einfach magisch anziehend ...

Bildrechte:
© 2008 JupiterImages Corporation
© iStockphoto.com / WorldWideImages / Dainis Derics / Alexei Artamonov

fluege.com - Servicenummer
Akzeptierte Zahlungsarten:

bild der akzeptierten Zahlungsmittel

Fluege.com ist eine Seite der RMK Nurflug.de GmbH.
© Flüge billig buchen, Billigflüge vergleichen - 2016 RMK Nurflug.de GmbH. Alle Rechte vorbehalten.