• Günstig
  • Transparent
  • Persönlich
  • Deutsches Callcenter
  • Modernste Buchungstechnik
  • Starke Partner

Flugziel Johannesburg (Südafrika)

"Die Stadt des Goldes"

Flugziel Johannesburg„Joburg“, wie die Stadt des Goldes auch genannt wird, ist eine quirlige Metropole mit einem breit gefächerten Kulturangebot, das afrikanische und europäische Elemente miteinander vereint. Es ist das Tor zu Südafrika und somit ein idealer Ausgangspunkt für Rundreisen oder Safaris. Da Johannesburg auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten genau umgekehrt wie in Deutschland, d.h. Sommer ist hier von Oktober bis April, Winter von Mai bis September. Der südafrikanische Sommer kann heiß und schwül werden, gelegentlich mit gewittrigen Regenschauern. Gönnen Sie sich 2 – 3 Tage Aufenthalt hier auf Ihrer Reise durch Südafrika, dem Land der Vielfalt.

1896 entdeckte man die Hauptgoldader bei Witwatersrand und schon bald entstand aus einer Zeltstadt von Glücksrittern und Goldjägern das heutige Johannesburg. Heute ist es mit ca. 8 Millionen Einwohnern die größte Metropolregion im südlichen Afrika, die wirtschaftliche Drehscheibe Südafrikas und das Verwaltungszentrum der Provinz Gauteng. Den besten Blick hat man von der 200 m hohen Aussichtsplattform des Carlton Center. Zwischen den Zentralen der Bergwerkskonzerne und großen Hotels stehen Tausende Straßenhändler und Sammeltaxis. In der Diagonal Street das farbenprächtige Angebot indischer Händler, überragt vom Diamond Building. Lohnend ist ein Besuch des ehemaligen Marktgebäudes in Newtown, dem Market Theatre (mit Theatern, Galerien, Restaurants, dem Jazzclub „Kippie’s“ und Bars) und das renommierte Museum Africa mit der Geschichte Südafrikas von der Frühzeit bis heute. Im Südwesten der Stadt liegt der Themenpark Gold Reef City mit stilechten Bauten und Kostümen aus alten Zeiten. Hier kann man in einen stillgelegten Schacht hinunterfahren und beim Gießen von Goldbarren zusehen.

Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Johannesburg

Abflughafen
Zielflughäfen
Abflugdatum
Abflugzeit:
Rückflugzeit:
Reisende
Kinder (2-11 J.)
Kleinkinder (0-23 M.)
Klasse
Route

In den nördlichen Vororten (Parktown, Saxonwold, Houghton) stehen die stattlichen Villen zumeist weißer Bewohner, ebenso verlegten viele Unternehmen ihren Firmensitz hierher. In Sandton befindet sich ISE Security Exchange, die größte Börse Afrikas, und das luxuriöse Sandton Shopping Center sowie zahlreiche internationale Hotels. Die Vororte Rosebank, Hyde Park und Morningside sind ebenfalls Zufluchtsorte wohlhabender Bürger.

Flugziel Johannesburg

Die Geschichte Südafrikas inklusive der Rassentrennung während der Apartheid kann man im Museum "Gegen das Vergessen" nacherleben, Exponate aus der Steinzeit bis hin zu völkerkundlicher Handwerkskunst kann man im Africana Museum bestaunen, Kunstliebhaber werden sich in der Kim Sacks Gallery und in der Johannesburg Art Gallery in die alt- und neuzeitlichen Exponate südafrikanischer Künstler verlieben.

Eine der ärmsten Gegenden Johannesburgs ist Soweto (Abkürzung für South Western Township). Wegen Orientierungsschwierigkeiten und möglichen Sicherheitsproblemen sollte man die „andere“ Seite Südafrikas nur mit geführten Touren kennenlernen (bunt und lebendig ist das Viertel Sophiatown). Überhaupt ist Kriminalität ein Problem hier, Stadtteile wie Hillbrow, Berea oder Alexandra sollten möglichst gemieden werden. Jedoch werden drastische Maßnahmen zur Senkung des Sicherheitsrisikos (wie z.B. Überwachungskameras uvm.) unternommen, auch im Hinblick auf die 2010 stattfindende 19. Fußball-Weltmeisterschaft.

Ein Fest für alle Sinne ist der jeden Samstagvormittag stattfindende Flohmarkt gegenüber dem Market Theatre (Jeppe Street). Kunterbunt präsentiert sich der größte Flohmarkt Südafrikas mit ausgefallenen Souvenirs, unbekannten Gerüchen und Handwerkskunst aus ganz Afrika. Gleich nebenan ist Kippies Jazz Flugziel JohannesburgInternational, die wohl vitalste Bühne für schwarzen Jazz und einem "coolen" Publikum. Wie wäre es mit einem Besuch beim Medizinmann im Muti Shop neben der Börse oder erleben Sie einen indischen Markt hautnah auf dem Oriental Plaza in der Bree Street. Ausgehen am Abend lohnt im Stadtteil Rosebank mit Kneipen, Clubs, Bars und Diskotheken, Top-Restaurants findet man im Stadtteil Morningside.

Das Übernachtungsangebot kann sich sehen lassen. Luxushotels (z.B. im exklusiven Stadtteil Melrose), erstklassige Komforthotels (vornehmlich im Stadtteil Sandton rund um den Nelson Mandela Square und im Vorort Rosebank), moderne Mittelklassehotels (viele unweit des Flughafens), gute 3-Sterne-Hotels (z.B. am nördlichen Stadtrand neben dem Einkaufszentrum "Bridgewater Commons") und exquisite Lodges (z.B. zwischen den Vororten Woodmead und Kyalami) stehen zur Auswahl.

Westlich von Johannesburg liegen die sehenswerten Botanical Gardens im Stadtteil Roodepoort, die 35 km nordwestlich gelegene Heia Safari Ranch lohnt am Sonntag einen Besuch. Lebendig mit vielen Restaurants, Buchläden und Nachtclubs das nördlich vom Auckland Park gelegene Viertel Melville. Hier im Nordwesten liegen Cradle of Human Kind (die Wiege der Menschheit) und die Sterkfontain-Höhlen mit Homonidenfunden aus der Urzeit. Im Osten erstrecken sich ein Dutzend Wildreservate, allen voran der Krüger Nationalpark (ca. 500 km entfernt). Auf ca. 20.000 qkm bietet einer der größten Nationalparks Afrikas spektakuläre 'Tierbeobachtungen (ideal hierfür die mückenfreie Zeit von Mai bis August). Mit etwas Glück erleben Sie die "Big Five" (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn) hautnah, aber auch Giraffen, Geparde, Zebras, Gnus, Flusspferde, Krokodile und hunderte von Vogelarten sind in diesem Naturparadies beheimatet. Private Wildreservate wie die Mpanamana Game Reserve (Swaziland) oder das Hluhluwe Reservat (bekannt für seine Nashörner) bieten ebenfalls Safaris im offenen Pirschwagen an. Westlich liegt die tierreiche Madikwe Game Reserve, Flugziel Johannesburgnördlich die Welgevonden Game Reserve (jeweils nur ca. 250 km entfernt). Eine Übernachtung in einem Camp oder einer Lodge inmitten der Reservate ist ein besonderes Erlebnis, auch weil man beim frühen Aufstehen (5.00 Uhr) die besten "Sights" auf alle Wildtiere hat. 2 Autostunden nordwestlich der Stadt liegt das Vergnügungszentrum Sun City und Lost City, unweit des sehr schönen Pilanesberg Nationalpark. Die offizielle Landeshauptstadt Pretoria ist 50 km in nördlicher Richtung von Johannesburg entfernt.

Da das öffentliche Verkehrsnetz in Südafrika nur schwach ausgebaut ist, das Straßennetz aber gut ist, sollten Sie in jedem Fall einen Mietwagen buchen, wenn Sie die Gegend erkunden oder von hier Ihre Rundreise durch Südafrika starten möchten. Beliebt sind auch Camper und Wohnmobile, denn so erlebt man die unvergesslichen Eindrücke der atemberaubenden Landschaften im südlichen Afrika ganz nah, ob Sie nun die Panoramaroute fahren oder in die Nordprovinzen Mpumalanga, Gauteng, Northwest und Limpopo.

Lassen Sie sich von der Faszination von "Egoli" anstecken (bleiben Sie mindestens zwei Nächte) und machen Sie sich dann mit einem wunderbaren Gefühl von endloser Weite und Freiheit auf zu Safaris in Wildreservaten und beeindruckenden Landschaften voller Kontraste. Erleben Sie "die ganze Welt in einem Land" ...

Bildrechte:
© iStockphoto.com / Jonathan Heger / Cliff Parnell / Nico Smit

fluege.com - Servicenummer
Akzeptierte Zahlungsarten:

bild der akzeptierten Zahlungsmittel

Fluege.com ist eine Seite der RMK Nurflug.de GmbH.
© Flüge billig buchen, Billigflüge vergleichen - 2016 RMK Nurflug.de GmbH. Alle Rechte vorbehalten.