• Günstig
  • Transparent
  • Persönlich
  • Deutsches Callcenter
  • Modernste Buchungstechnik
  • Starke Partner

Flugziel Ho Chi Minh City (Vietnam)

Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Ho-Chi-Minh-Stadt

Abflughafen
Zielflughäfen
Abflugdatum
Abflugzeit:
Rückflugzeit:
Reisende
Kinder (2-11 J.)
Kleinkinder (0-23 M.)
Klasse
Route

"Vietnams zauberhafter Süden"

Unter ihrem alten Namen Saigon war Asiens neue Boomtown Ho Chi Minh City bis 1975 die Hauptstadt der Republik Vietnam. Die geschäftige, ca. 7,1 Millionen Einwohner zählende Metropole liegt nördlich des Mekong-Deltas und am Westufer des Saigon-Flusses im Süden Vietnams. Sehr stark westlich orientiert, präsentiert sich die Stadt wie ein "Bild aus tausend Farben" und überrascht mit einer idyllischen Altstadt und zahlreichen Bauwerken aus ihrer französischen Kolonialzeit. Besonders architektonisch reizvoll ist das Rathaus am oberen Ende des Nguyen Hue, das sorgfältig renovierte  Hauptpostamt und das Stadttheater (Dai Lo Le Loi). Mit ihren beiden  40 m hohen Ziegelsteintürmen ist die ebenfalls im üppigsten französischen Kolonialstil erbaute Kathedrale Notre Dame ein weithin sichtbares Wahrzeichen von Ho Chi Minh City. Jeweils sieben Dächer haben die Vinh Nghiem Pagode und die Viet Nam Quoc Tu Pagode, die mit einem aus Holz geschnitzten Boot über dem Eingang und einer vergoldeten Schnitzerei verzierten Nghia An Hoi Quan Pagode ist mit Abstand die Reizvollste. Interessant ist eine Führung durch den Wiedervereinigungspalast, das ehemalige Regierungsgebäude Südvietnams mit unterirdischen Bunkeranlagen.

Grüne Oasen erinnern überall in der Stadt an das französische Erbe, insbesondere der Cong Vien Van Hoa Park, ebenso wie die unzähligen Prachtbauten, welche die ein wenig an die Champs d' Elysees erinnernde Allee Le Duan säumen. Die Geschichte Vietnams und die Scheußlichkeiten des Vietnamkrieges zeigend das historischeMuseum (unter anderem die Cham- und Khmer-Zeit), das Ho-Chi-Minh-Museum und das War-Remnants-Museum (Ecke Duong Le Qui Don / Duong Vo Van Tan). Unbedingt sehen sollten Sie Cholon, das chinesische Viertel von Ho Chi Minh City, mit dem Binh Tay Markt. Jede Menge Restaurants, Cafés und Geschäfte gibt es rund um die Einkaufsstraßen Dong Khoi und Le Duan, Warenhäuser wie das Saigon Square an der Hai Ba Trung und das Zen Plaza (Duong Ton That Tung) haben ein preislich unschlagbares Angebot aus Textilien. Straßenmärkte  wie der Benh Thanh Markt und unweit der Huynh Thuc Khang offerieren alles Essbare und vieles mehr. Vergnügungsparks wie z.B. der Saigon Waterpark, der Dam Sen Cultural Park und das Touristendorf Binh Quoi Village sorgen für Kurzweil. Kleine Lokale und Garküchen auf den Gehwegen bieten preiswerte vietnamesische Gerichte an, eine breite Auswahl an guten und erstklassigen Restaurants verwöhnt den Touristen mit französischer, italienischer, chinesischer, indischer und japanischer Küche. Und eine Stadtrundfahrt mit der Fahrradrikscha (Cyclo) ist ein absolutes Muss.

Auch das Übernachtungsangebot kann sich sehen lassen: 5-Sterne-Luxushotels wie z.B. Legend Hotel Saigon, Sheraton Saigon Hotel & Towers, InterContinental Asiana Saigon und Moevenpick Hotel Saigon, erstklassige Komforthotels wie z.B. das Equatorial Saigon, das Parkroyal Saigon, das Golden Central Hotel Saigon oder das Windsor Plaza bieten die passende Übernachtung für jeden Anspruch ebenso wie das 3-Sterne-Haus Northern Hotel. Direkt am Saigon-Fluss liegt das empfehlenswerte Boutiquehotel An Lam Saigon River Residence.

Von Ho Chi Minh City aus führen mehrtägige Ausflüge in das Mekong-Delta (z.B. nach Ben Luc, Tan An, Tan Thach und mit Sampon-Booten nach Can Tho) sowie zu den 200 km langen Tunnelanlagen der Vietcong in die Provinz Cu Chi. Vorbei an alten Khmer-Tempeln und Zuckerfeldern führen Fahrradtouren von Cai Be über Vinh Long, Tra Vinh und Phong Dien nach Can Tho, kombinierte Bus-/Flugrundreisen über Hoi An, Da Nang und Hue nach Hanoi. Flusskreuzfahrten auf dem Mekong zeigen das koloniale Vietnam und Kambodscha auf der Fahrt nach Siem Reap. Große Indochina-Rundreisen nach Vientiane und Luang Prabang in Laos, in die alte Kaiserstadt Hue, zu den Tempeln von Angkor Wat bis ins thailändische Bangkok bringen landschaftliche Highlights und architektonische Wunderwerke des Kulturraumes Südostasien näher. Traumstrände und erstklassige Beachresorts in Phan Thiet, Dalat, Nha Trang, Quy Nhon, Hoi An bis hin zur Danang-Beach versprechen erholsamen Badeurlaub, Wellness, Beauty und Spa-Anwendungen in stilvollen Villenanlagen, Boutiqueresorts und luxuriösen Bungalowanlagen lassen Märchen im Süden Vietnams wahr werden und laden zum süßen Nichtstun am Strand ein.

Entdecken Sie wahre kulturelle Schatzkammern, spüren Sie die kaum verfälschte asiatische Lebensweise, relaxen Sie an endlosen Stränden und erleben Sie die quirlige Metropole Ho Chi Minh Stadt. Der Charme offenherziger Menschen tut sein Übriges, damit Sie sich in Südvietnam wohlfühlen.

fluege.com - Servicenummer
Akzeptierte Zahlungsarten:

bild der akzeptierten Zahlungsmittel

Fluege.com ist eine Seite der RMK Nurflug.de GmbH.
© Flüge billig buchen, Billigflüge vergleichen - 2016 RMK Nurflug.de GmbH. Alle Rechte vorbehalten.