Billige Flüge nach Vancouver

Um einen Flug nach Vancouver in Kanada günstig zu buchen benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetzugang. Der deutsche Kranich hebt von Frankfurt ab und benötigt für den Non-Stop Flug gerade mal 10 Stunden und 30 Minuten. Nur unwesentlich kürzer fliegen Sie von Amsterdam, hier sind Sie, angenehme Wetterbedingungen vorausgesetzt, schon in weniger als 10 Stunden am Ziel. Auch von London aus können Sie regelmäßige Flüge an die kanadische Westküste billig online reservieren.

Ihr Ziel liegt im Westen Kanadas, um dorthin zu gelangen, müssen Sie die gesamte Breite des Kontinents überqueren. Während dieses überfluges bekommen Sie eine, wenn auch nur halbwegs umfassende, übersicht über die unwahrscheinliche Weite des Landes. Vancouver selber kann mit seiner imposanten Skyline vor den Coast Mountains mit jeder Metropole dieser Erde mithalten. Mit gut 2,5 Millionen Einwohnern ist sie die drittgrößte Metropolregion des Landes. Der internationale Flughafen liegt etwas südlich der Stadt auf der Insel Sea Island. Hier wurde der erste Flughafen 1931 eröffnet, kommerzielle Flüge dürfen seit 1937 landen und starten.

Vier große Landebahnen sind heute das Ziel zahlreicher nationaler und internationaler Flüge. Außerdem werden Sie an drei großen Terminals begrüßt, der Südlichste bringt Sie via Wasserflugzeug oder Helikopter in die Stadt hinein. 2008 wurden an diesen Terminals fast 340.000 Flugbewegungen gezählt, das sind ungefähr 40 Starts und Landungen stündlich. über 17 Millionen Passagiere wurden hier abgefertigt. Dazu zählen nicht nur internationale Besucher, sondern auch die vielen Gäste der Inlandsflüge und Reisen in die benachbarte USA.

Ein Flug nach Vancouver bringt Sie in eines der landschaftlich schönsten, aber auch gefährdetsten Gebiete Kanadas. Der Flughafenbetrieb bedeutet einen Eingriff in die Natur der Insel und so wurde in den 1990er Jahren ein Naturschutzgebiet errichtet. Um die Vögel und die Flugzeuge voneinander fernzuhalten sind speziell ausgebildete Wildhüter angestellt, welche die Vogelpopulation beobachten und Nistplätze abseits der Einflugschneisen betreuen.