Reiseinfo: Bahrain (Bahrain)

Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Bahrain.

Delimiter
ab 241.36€
20.09.2018 3 Tage 23.09.2018
Düsseldorf DUS
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Düsseldorf DUS
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 12h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 266.90€
05.10.2018 9 Tage 14.10.2018
Köln/Bonn CGN
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Köln/Bonn CGN
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 29h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 267.42€
04.10.2018 13 Tage 17.10.2018
Hamburg HAM
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Hamburg HAM
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 17h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 268.23€
10.10.2018 4 Tage 14.10.2018
Stuttgart STR
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Stuttgart STR
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 19h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 269.58€
12.09.2018 5 Tage 17.09.2018
Frankfurt FRA
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Frankfurt FRA
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 10h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 270.63€
05.10.2018 4 Tage 09.10.2018
München MUC
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
München MUC
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 16h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 275.85€
26.11.2017 6 Tage 02.12.2017
Berlin BER
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Berlin BER
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 20h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 331.48€
16.12.2017 4 Tage 20.12.2017
Hannover HAJ
1 Stopp
Bahrain BAH
PC
Pegasus Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Hannover HAJ
PC
Pegasus Airlines
Aktualisiert vor 31h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
ab 1894.54€
29.12.2017 17 Tage 15.01.2018
Bremen BRE
1 Stopp
Bahrain BAH
TK
Turkish Airlines
Bahrain BAH
1 Stopp
Bremen BRE
TK
Turkish Airlines
Aktualisiert vor 15h
zum Angebot Alle Flüge zu diesem Ziel
Aktualisiere Daten
keine Ergebnisse gefunden
Weitere billige Flüge von Deutschland nach Bahrain

"Ein Königreich aus 33 Inseln"

In einer Bucht im Persischen Golf, westlich von Katar und östlich von Saudi-Arabien, liegt das aus 33 Inseln bestehende Königreich Bahrain. Die Hauptinsel ist ein 48 km langes und 16 km breites Kalkplateau, das überwiegend von Sanddünen bedeckt ist. Im Zentrum dieser Insel ist der Dschabal ad-Duchan mit 135 m die höchste Erhebung, die landwirtschaft nutzbaren Flächen reduzieren sich auf den nördlichen Küstenstreifen, der nur mit Hilfe von Grundwasser (sogenannte "artesische Brunnen") fruchtbar gehalten werden kann. Die nächstgrößeren Inseln sind Muharraq, Sitra, Amwaj, Hawar und Umm Nasan, die vornehmlich felsig sind. Der Schamal, ein feuchtheißer Wind aus Nordwesten, beschert dem Land ein subtropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, was auch bedeutet, dass nur Wüstenspringmäuse, Eidechsen und Mungos hier existieren können.

Die Wirtschaft basiert auf dem Export von Öl, Erdgas und Aluminium sowie auf Dienstleistungen, Schiffbau und Textilindustrie. Die Zentralen dieser Firmen sind zumeist in der 155.000 Einwohner zählenden Hauptstadt Manama angesiedelt. Glitzernde Bürohäuser, Moscheen und Luxushotels beherrschen das Stadtbild, wo das sogenannte Große "Bab al-Bahrain" und die alten Souks interessante Sehenswürdigkeiten sind. Obwohl das Moderne inzwischen überall rasanten Einzug hält, findet man noch traditionsreiche Handwerksdörfer, bunte Märkte mit Textilien und duftende Gewürze sowie kleine Häfen, in denen die Zeit stehen geblieben ist.

Da es keine natürlichen Badestrände oder zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie in anderen Staaten in der Golfregion gibt, sind es vornehmlich innerarabische Touristen, vornehmlich solche aus Saudi-Arabien, welche Bahrain vor allem wegen des gelockerten Alkoholausschanks besuchen. Diese kommen zumeist mit dem Auto über den King Fahd Causeway ins Land und lassen sich dann in den Resorts, welche zum Teil über künstlich aufgeschüttete Strände und großzügige Wellness- und Spa-Abteilungen verfügen, übers Wochenende verwöhnen.

Im Nordosten Manamas kann man die Geschichte und Kultur im Nationalmuseum hautnah erleben, die aus dem 8. Jahrhundert stammende Al-Khamis-Moschee und die sunnitische Al-Fateh-Moschee öffnen auch für Nichtmoslems ihre Pforten. Außerhalb der Hauptstadt sind die Altstadthäuser von Muharraq (z.B. das Haus des Perlenhändlers, Bait as-Siyadi, das ehemalige Herrscherhaus oder Bait Isa bin Ali) sowie das Arad-Fort aus dem 15. Jahrhundert und die Dhau-Werft interessant. In Qal'at al-Bahrain ist eine Ausgrabungsstätte der Dilmun-Zeit, überall im Lande findet man über 170.000 prähistorische Hügelgräber, in al-A'ali, ein Dorf mit vielen Töpfereien, trifft man auf Königsgräber. Im Naturreservat al-Areen versucht man fast ausgestorbene Tiere und Pflanzen zu erhalten, wobei auch der riesige Mesquite-Baum Schadscharat al-Haya (Baum des Lebens) hier steht, von dem niemand weiß, woher er sein Wasser bezieht. Im Dorf Barbar entdeckte man Tempel aus dem 2. und 3. Jahrhundert vor Christus, traditionelle Korbflechtarbeiten und anderes Kunsthandwerk im Dorf Bani Jamrah und in Janabiya gibt es eine riesige Kamelfarm.

Normalerweise findet seit 2004 das Formel 1-Rennen "Großer Preis von Bahrain" statt, das wegen der Bürgerproteste im Februar im Jahre 2011 ausgefallen ist.

Die lebendigen Souks, das pulsierende Nachtleben und die riesigen Einkaufszentren (z.B. Seef Mall, Dana Mall, Bahrain Mall oder Marina Mall) und das breitgefächerte Hotelangebot sind die Hauptattraktionen der Hauptstadt Manama. Traditionen und die Gastfreundschaft werden Ihnen überall auf sehr angenehme Weise begegnen.