Reiseinfo: Budapest (Ungarn)

"Stadt, Land, Fluss - eine Rhapsodie in Blau"

Flugziel BudapestWerfen Sie einen ersten Blick von der Fischerbastei auf die ungarische Hauptstadt mit ihren 1,7 Millionen Einwohnern, die sich traumhaft schön entlang der tatsächlich blau schimmernden Donau und eingerahmt von Anhöhen und Bergen präsentiert. Die Stadtteile Pest, Buda und Obuda, getrennt durch die Donau und verbunden mit prachtvollen Brücken, reflektieren das, wofür Budapest bekannt ist - historische und kulturelle Tradition. Aristokratisch vornehm erstrahlt die Donaumetropole im mondänen Glanz ihrer Bauten aus der österreichisch-ungarischen Monarchie. Elegant sein Fluidum voller ansteckender Lebensfreude und leidenschaftlich seine Seele, erfüllt von dem Feuer des Tokajer und den Melodien der Zigeunergeigen.

Buda - beherrscht von barocken und mittelalterlichen Gebäuden, wie die Budaer Burg, die Fischerbastei, die Matthias-Kirche - ist der vollkommene Kontrast zu dem politischen Zentrum und den Geschäftsvierteln der Pester Seite. Mit seinen neugotischen Türmen erhebt sich hier das heimliche Wahrzeichen der Stadt - das Parlamentsgebäude. Schlendern Sie durch die Jahrhunderte in den engen Gassen der Altstadt, verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit den Spezialitäten der ungarischen Küche und spüren Sie den rasenden Puls einer Metropole mit einer einmalig malerischen Lage. Erleben Sie, wie Budapest selbst, die Renaissance der Geschichte mit klassischen Konzerten, traditionsreichen Opern- und Operetten-Aufführungen, Theaterleben und wunderbaren Museen. Bummeln Sie durch die Váci utca und frönen Sie Ihrer Einkaufslust, trinken Sie in den Jugendstil-Salons der Konditorei Gerbeaud starken Kaffee oder entspannen Sie sich in einem der zahlreichen Heilbäder.

Aktualisiere Daten
Billige Flüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland nach Budapest.

Preis Route Alter Datum Airline
ab € 45.54
Flug von Berlin nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 3h
04.12.2017
09.12.2017
FR
ab € 45.54
Flug von Nürnberg nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 25h
16.10.2017
19.10.2017
FR
ab € 58.48
Flug von Frankfurt nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 5h
14.09.2017
26.09.2017
W6W
ab € 62.48
Flug von Karlsruhe nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 22h
14.10.2017
17.10.2017
W6
ab € 63.48
Flug von Hannover nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 8h
25.09.2017
02.10.2017
W6W
ab € 70.98
Flug von Dortmund nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 13h
27.09.2017
29.09.2017
W6W
ab € 84.98
Flug von Hamburg nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 13h
29.11.2017
05.12.2017
4U
ab € 94.98
Flug von Düsseldorf nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 8h
09.10.2017
11.10.2017
4U
ab € 104.98
Flug von Stuttgart nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 13h
13.12.2017
15.12.2017
4U
ab € 124.98
Flug von Köln/Bonn nach Budapest
weitere zu den Angeboten
Aktualisiert vor: 9h
16.09.2017
23.09.2017
4U
Aktualisiere Daten
keine Ergebnisse gefunden
Weitere billige Flüge von Deutschland nach Budapest Ferihegy Intl.

Die Prachtstraße Andrássy út, seit 2002 UNESCO-Weltkulturerbe, führt vorbei an der Ungarischen Staatsoper, dem Operettentheater, dem Moulin Rouge, der Liszt Ferenc tér mit der Musikakademie, dem Oktogon-Platz und der Alten Musikakademie mit dem Franz-Liszt-Gedenkmuseum bis hin zum Heldenplatz (auch Milleniumsplatz genannt) mit seinem imposanten Denkmal. Im inneren Teil dieser Prachtstraße befindet sich das Künstlerviertel mit zahlreichen kleinen Theatern und Cafés (z.B. das "Müvész Café"). Auf der Andrássy út reihen sich viele Läden mit Luxusgütern (wie z.B. Louis Vuitton) aneinander, einzigartige, aber bezahlbare Designerläden findet man in der Hajos utca, einer "Fußgängergasse" im Künstlerviertel. Wenn wir schon beim Einkaufen sind, die älteste und berühmteste ist die schon vorher erwähnte Vaci útca auf der Pester Seite unmittelbar am Donauufer. Die jüngste "Shoppingmeile" der Stadt ist die Deák Ferenc útca (auch Fashion Street wegen der bekannten Modemarken genannt), alles, was das Herz begehrt, findet man in dem futuristischen Einkaufszentrum WestEnd City Center mit über 400 Läden.

Flugziel Budapest

Als eines der Wahrzeichen von Budapest gilt die Kettenbrücke (Lánchíd), eine Hängebrücke, deren Ketten durch zwei triumphbogenartige Tore laufen. Darüber thront der Burgpalast mit der Ungarischen Nationalgalerie, dem Budapester Historischen Museum, der Széchényi-Nationalbibliothek und dem Ludwig Museum. Seit 1987 ist dieses Schloss UNESCO-Weltkulturerbe und seit 2002 auch Sitz des ungarischen Präsidenten. Auf den Spuren der Römer wandelt man im Aquincum, einer Ruinenstadt mit Amphitheater im Stadtteil Obuda. Nach dem Vorbild der Londoner Westminster Abbey erbaut ist das Parlament, das größte Gebäude in ganz Ungarn. Über 700 Räume und 29 prachtvolle Treppenhäuser befinden sich innerhalb dieses neugotischen Palastes (erbaut zwischen 1895 und 1902) sowie die Kronjuwelen Ungarns in der Kuppelhalle und ein 30 qm großer Teppich im Gobelinsaal.

Architektonische Highlights der Donaumetropole sind zudem die von Gustav Eiffel Ende des 19. Jahrhunderts entworfene Zentrale Markthalle und der Westbahnhof, der Nyugati pályaudvar. Die sieben Türme der Fischerbastei sind Symbol für die sieben landnehmenden Stämme des Landes. Die bekannte Festungsanlage erhielt durch eine Umgestaltung zu Ende des 19. Jahrhunderts ihr heutiges neuromanisches Aussehen, in deren Innern das Reiterstandbild König Stephans I. steht. Der Blick über die Donau und den Stadtteil Pest von hier aus ist atemberaubend, besonders am Abend auf das Lichtermeer.

Flugziel Budapest

Neben der Bastei erhebt sich als weiterer Bau im neugotischen Stil und mit einem bunten Dach aus Majolika-Ziegeln die Matthias-Kirche, wo am 08. Juni 1867 Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth zu König und Königin von Ungarn gekrönt wurden. Als größte Kirche gilt der St. Stephan Dom unweit der Deák Ferenc tér. Mit ihren 3000 Sitzplätzen ist die Dohány utcai Zsinagóga (Synagoge in der Dohány utca) in ihrem byzantinisch-maurischen Stil das größte jüdische Gotteshaus in Europa und das zweitgrößte der Welt, nach New York. Zwei achteckige, von zwiebelförmigen Kuppeln gekrönte Türme und die Fassade aus roten und weißen Keramikziegeln machen diesen imposanten Bau von weitem erkennbar, daneben der Friedhof mit hunderten Opfern aus dem Ghetto in der Zeit von 1944 - 1945.

Der bekannteste Springbrunnen ist der Danubius kút mit einem bärtigen Mann als personifizerte Donau (erbaut 1880 - 1883). Frei von Autoverkehr und ideal zum Spazierengehen ist das grüne Herz der Stadt, die Margareten-Insel, zwischen der Arpádbrücke (Arpád híd) und der Margareten-Brücke. Über 123 Thermalquellen im Stadtgebiet haben schon seit den Römern Badehäuser und die damit verbundene Badekultur nach Budapest gebracht. Architektonisch spektakulär das Gellért-Bad, seit der Türkenzeit bekannt das Király-Bad und das Lukács-Bad, an der Elisabethen-Brücke das stimmungsvolle Racz-Bad, nur für Männer das Rudas-Bad und schon seit 1881 als Heilanstalt bekannt das Széchenyi-Bad. Alle 47 Heilbäder sind schon wegen ihrer Architektur, ihrer Statuen und Säulen, ihren mit Goldstuck verzierten Decken und ihrer Marmorpracht einen Besuch wert.

Flugziel Budapest

Wer sich in der Donaumetropole ins Nachtleben stürzen möchte, hat die Qual der Wahl. Romantiker fahren mit dem Boot auf der Donau in den Sonnenuntergang hinein oder schweben beim Abendessen mit der dahinschmelzenden Geigenmusik eines Zigeunerprimas in den 7. Himmel, andere nutzen das Angebot der Kulturhäuser mit ungarischen Volkstänzen oder unterhalten sich mit Ballett, Pantomime, Operette, Oper und Theateraufführung. Partygänger schätzen die vielen Clubs und Diskotheken (z.B. "Gödör Club" an der Erzébet Tér, "Morrison's 2" in der Szent István Krt. 11 bei der Margaretenbrücke oder "Mumus" in der Dob utca 18 unweit des Deák Ferenc Tér). Nachtschwärmer machen ihre Tour durch die Kneipen am Klauzal Tér, Liszt Ferenc Tér oder rund um die Kreuzung Hajós utca und Ó utca, Life-Musik und Biergärten entlang des Donauufers an lauen Sommerabenden, Table Dance im roten Scheinwerferlicht der Nachtclubs (unbedingt First-Drink-Regel beachten), kleine Bistros, gemütliche Weinstuben, deftige Küche (Kesselgulasch, Eintopf, Klausenburger Kohlrouladen uvm.) in Gaststätten und Haute Cuisine in Sterne-Restaurants. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und dem Limit Ihrer Reisekasse auch nicht.

Das Gleiche gilt für Ihre Hotelunterkunft. Ultimative Luxushotels, trendige Lifestyle Hotels, elegante Komforthotels, moderne Apartmenthotels - zumeist in der 5- und 4-Sterne-Kategorie - sind preislich unter deutschem Standard. Noch günstiger sind 3-Sterne-Hotels, gemütliche Touristenklassehotels, Hostels und Pensionen. Vergleichen Sie bei Ihrer Internetbuchung die Hotelpreise, damit Ihre Städtereise oder Ihr Kurzurlaub ohne "böses" Erwachen endet.

Flugziel Budapest

Mit einem Mietwagen können Sie die Umgebung entdecken. Auf einer Strecke von ca. 60 km donauaufwärts kommt man nach Esztergom, mit seiner im 19. Jahrhundert umgebauten gigantischen Basilika im klassizistischen Stil und gleichzeitig Geburts- und Krönungsort des ersten ungarischen Königs Stephan der Heilige, nach Szentendre, mit verwinkelten Gässchen, zwei Dutzend Museen und überall gegenwärtigem mediterranen Flair in diesem "Freilichtmuseum", oder nach Visegrád, ein "Edelstein" am Donauknie mit mittelalterlicher Burg (der sogenannten Zitadelle) mit dem Salomonturm und dem ab 1323 entstandenen Königspalast. Lohnenswert sind auch Ausflüge nach Martonvásár, zeitweise Wohnort Beethovens, nach Gödöllö mit seinem imposanten Barockschloss (Kaiserin "Sissi" wohnte zeitweise hier) oder nach Százhalombatta, einem Gräberfeld der eisenzeitlichen Hallstattkultur.

Die Währung in Ungarn ist der Forinth (HUF). Am 10. 05. 2010 waren 1000 Ungarische Forinth = 3,64 Euro. Und 1 Euro (EUR) entsprach 274 Ungarischen Forinth. Da der Forinth starken Schwankungen unterliegt (zwischen 230 - 300), sollten Sie vor Ihrer Reise die Wechselkurse vergleichen (vor Ort nicht am Ostbahnhof / Keleti Pu. das Geld umtauschen). Als Tourist sollten Sie den 8. Bezirk (Josefstadt / Józsefváros) meiden, aber ansonsten gilt Budapest als eine der sichersten Städte in Europa.

Freuen Sie sich auf eine Schatztruhe, angefüllt mit 2000 Jahre Geschichte und auf eine Weltstadt mit aufregend urbanem Lebensstil. Nicht umsonst trägt Budapest die Beinamen "Perle der Donau" und "Paris des Ostens".

Bildrechte:
© iStockphoto.com / peterspiro / Stephen Bird / Jonathan Urquhart / Jaap Hart / Tupungato