• Suche
  • Preisliste
  • Buchung
  • Bestätigung
Hin- und Rückflug

Girona - Die „Vier-Flüsse-Stadt“ bezaubert nicht nur Spanienkenner

Lange Zeit galt Girona, die kleinste katalonische Provinzhauptstadt, als eine Art „hässliches Entlein“ unter den spanischen Städten. Wer an der Costa Brava Urlaub machte, den zog es in die stolze, kosmopolitische Metropole Barcelona. Doch Girona hat mächtig aufgeholt! Die geheime Schöne zwischen Pyrenäen und Costa Brave begeistert ihre Besucher nun mit neuem Glanz und zahlreichen spannenden Seiten.

Girona – oder auch Gerona, wie die 100.000 Einwohner-Stadt auf Spanisch heißt – zählte lange Zeit zu den Städten, in die Touristen maximal einen Tagesausflug machten. Doch in der Zwischenzeit hat sich die katalonische Stadt an den Ufern des Onyar mächtig gemausert und ist inzwischen ein echter Geheimtipp für Städtefans und Kurzurlauber. Dank eines neuen Staudamms hat sich in Girona, im Tal des Ter am Zusammenfluss von gleich vier Flüssen gelegen, einiges deutlich verändert. Trostlos war gestern!

Außergewöhnlicher Spaziergang entlang der Altstadt

Der perfekte Einstieg für eine Erkundungstour durch Girona ist ein Spaziergang auf der Stadtmauer. Die mittelalterliche Altstadt Barri Vell ist von einer begehbaren Mauer umgeben, deren Ursprünge sogar bis in römische Zeit zurückreichen. Von hier oben aus genießen Sie einen wunderbaren Überblick über Girona. Passieren Sie die Aussichtstürme und vergessen Sie nicht, auch die traumhafte Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel der Pyrenäen zu würdigen.

Dann ist der Zeitpunkt gekommen, sich einfach ein wenig in der malerischen Altstadt treiben zu lassen. Schlendern Sie über die Kopfstein-Gassen und genießen Sie das außergewöhnliche Ambiente. Neben römischen Einflüssen werden Sie zudem jüdische und maurische Anklänge (besonders im Viertel El Call) entdecken. Dieses Flair war auch der Grund dafür, dass die Altstadt von Girona als einer der Drehorte für die Serie „Game of Thrones“ ausgewählt wurde.

Wer eine Pause braucht, findet in der Altstadt zahlreiche Restaurants, Bars und natürlich ebenso die typisch spanischen Tapas-Bars mit ihren leckeren Kleinigkeiten. Genießen Sie die regionalen Köstlichkeiten und beobachten Sie einfach mal eine Weile das geschäftige Treiben in Gironas Altstadt. 

Die Höhepunkte Gironas

Das Wahrzeichen Gironas ist die Kathedrale Santa Maria, die regelrecht über der Stadt thront.Stufen muss man bewältigen, um zur Kathedrale zu gelangen. Das Innere fasziniert mit insgesamt 30 (!) Kapellen. Von hier aus geht es weiter zur nahen Kirche Sant Feliu, in welcher der Stadtpatron Sankt Narcis verehrt wird. 

Von der Altstadt aus landen Sie früher oder später ebenfalls im modernen Viertel Gironas, in Mercadal. Der Weg führt über eine der zahlreichen Brücken über den Onyar, meist über die orangerote Eiffel Bridge, die tatsächlich vom Architekten des Pariser Eiffelturms (Gustave Eiffel) entworfen wurde. Ebenso auf Ihrem Plan sollte ein Abstecher zur Festung Força Vella stehen, deren Überreste aus römischer Zeit stammen. 

Wunderbare Shoppingmöglichkeiten sowie zahlreiche Cafés erwarten Sie übrigens an der Flaniermeile von Girona, der Rambla de la Libertad. Machen Sie im Schatten der Bäume eine kleine Pause und lassen Sie die fröhliche Geschäftigkeit der vorbeischlendernden Menschen auf sich wirken. 

Ihre Anreise: Flüge nach Girona

Ein Flug nach Girona bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten: Erleben Sie die Highlights der katalonischen Stadt und erkunden Sie die schönsten Ecken und Winkel bei einem Kurztrip. Oder nutzen Sie Girona darüber hinaus als Ausgangsbasis für Entdeckungsreisen in die nähere Umgebung. Verknüpfen Sie den Flug nach Girona doch mit einem Abstecher zu den Schönheiten der Pyrenäen oder der nahen Costa Brava. Oder kombinieren Sie doch mal Girona und Barcelona zu einem Städteurlaub der besonderen Art. Mit dem Online-Preisvergleich finden Sie schnell die besten Angebote für Ihren Flug nach Girona.